Billiger telefonieren mit Android + VoIP


Nachdem mich Skype nach der fehlenden Videounterstützung für Android und neuerdings noch Werbung ganz schön nervt, habe ich mich heute mit VoIP beschäftigt und nach diversen Versuchen letzendlich eine Lösung gefunden die – nach derzeitigem USD/EUR Umrechnungskurs – nur 2,5 Cent pro Minute (+2,8 Cent Verbindungsgebühr pro Gespräch) kostet – und das in alle deutschen Mobilfunknetze. In’s Festnetz kostet das ganze gerade mal 0,4 Cent pro Minute und über eine kostenlose deutsche Festnetznummer ist man theoretisch auch für andere günstig erreichbar. Videotelefonie sollte auch gehen, aber so weit bin ich noch nicht…

Alles was man dafür braucht ist ein Android Smartphone, die VoIP App SipDroid, einen kostenlosen Account bei PBXes zum Verwalten der SIP Leitungen, einen Prepaid-Account bei PowerVoip für ausgehende Gespräche und bei Bedarf einen kostenlosen Account bei sipgate.de für eingehende Gespräche über eine deutsche Festnetznummer.

Account bei sipgate

Wenn man über eine deutsche Festnetznummer erreichbar sein möchte, bietet sich z.B. der kostenlose basic Account bei sipgate an. Falls nicht, diesen Schritt einfach überspringen.

Man kann über sipgate auch ausgehende Anrufe tätigen, aber so richtig überzeugend sind die Tarife für mich im Nachhinein betrachtet nicht. Für Vieltelefonierer in bestimmte Länder mag das interessant sein, bei Gesprächen in’s deutsche Mobilfunknetz sind jedoch sogar normale Mobilfunkanbieter günstiger.

Nach der Registrierung im Kundenmenü unter „Einstellungen“ / „Übersicht“ folgende Angaben merken:

SIP-ID: ______
SIP-Passwort: ______

Account bei PowerVoip

Da sipgate zwar auch für ausgehende Gespräche bei mir wunderbar funktioniert hat, letzendlich aber doch teurer ist als ein normales Handy-zu-Handy Gespräch, habe ich nach kurzer Recherche diesen Provider gefunden. Es gibt sicher noch etliche andere Anbieter, aber weil die Gesprächspreise bei dem hier wirklich extrem niedrig sind, er einigermaßen seriös erscheint und das Risiko bei Prepaid doch recht überschauber ist, habe ich mich erstmal auch für diesen entschieden.

Das Registrierungsformular ist ganz schön versteckt hier zu finden. Einfach registrieren und Konto aufladen (geht unter anderem mit PayPal).

Nach der Registrierung den selbst gewählten Benutzernamen + Passwort merken:

Username: ________
Password: ________

PBXes

Bei PBXes bekommt man kostenlos eine virtuelle Telefonanlage, über die man seine Nebenstellen (=Android Handy) und Amtsleitungen (=SIP Accounts bei sipgate und PowerVoip) verwalten kann. In dieser Anleitung geht es lediglich darum, jederzeit alle über die Festnetznummer von sipgate ankommenden Gespräche an’s Handy zu leiten und jederzeit alle abgehenden Gespräche vom Handy über PowerVoip abzuwickeln.

1.) Zugang für’s Handy einrichten

Navigieren zu: Setup/Nebenstellen/Hinzufügen Nebenstelle/SIP

Durchwahl: 100
Display Name: Mein Android Handy
password: [Beliebiges Passwort wählen]

Alle anderen Felder: Einfach so lassen.

Navigieren zu: Setup/Nebenstellen/Mein Android Handy

Merken:

Geräteeinstellungen/username: ________
(müsste „[pbxesBenutzername]-100“ lauten)
Geräteeinstellungen/password: ________
(das gerade selbst gewählte)

2.) PowerVoip einrichten
Navigieren zu: Setup/Amtsleitungen/SIP Amtsleitung zufügen

Name der Amtsleitung: PowerVoip
username: [gemerkter Username]
password: [gemerktes Password]
SIP server or proxy: sip.powervoip.com
register: nein (nur abgehende Anrufe)

Alle anderen Felder: Einfach so lassen.

2.) sipgate einrichten (Überspringen, falls kein sipgate)
Navigieren zu: Setup/Amtsleitungen/SIP Amtsleitung zufügen

Name der Amtsleitung: sipgate
username: [gemerkte SIP-ID]
password: [gemerktes SIP-Passwort]
SIP server or proxy: sipgate.de
register: ja (eingehende und abgehende Anrufe)

Alle anderen Felder: Einfach so lassen.

3.) Abgehende Anrufe über PowerVoip leiten

Navigieren zu: Setup/Abgehende Wahlregeln/Wahlregel hinzufügen

Name der Wahlregel: Standard
Leitungssequenz: SIP/PowerVoip

4.) Alle eingehende Anrufe an’s Handy

Navigieren zu: Setup/Eingehende Wahlregeln/Eingehende Route hinzufügen

Während der Geschäftszeiten / [X] Nebenstelle: [pbxesBenutzername]-100
[X] Erzwinge Geschäftszeiten

Alle anderen Felder: Einfach so lassen.

1.) Sipdroid

Jetzt brauchen wir nur noch die VoIP Software auf dem Smartphone. SipDroid gehört zu den bestbewertetsten SIP Apps im Market und arbeitet hervorragend mit pbxes zusammen, was auch nicht weiter verwunderlich ist da beide von der gleichen Firma stammen.
Link ist in dem QR-Code da —–>

Die Projekt Homepage findet man unter http://sipdroid.org/, für Otto Normalanwender gibt es da aber nichts zu sehen 🙂

Hier muss unter Einstellungen/Zugangsdaten folgendes konfiguriert werden:

Authentifizierungsname: [gemerktes Geräteeinstellungen/username]
Passwort: [gemerktes Geräteeinstellungen/password]
Server oder Proxy: pbxes.org
WLAN verwenden: [X]
3G verwenden: [-]
EDGE verwenden: [-]

Natürlich könnte man auch 3G oder EDGE verwenden, aber sinnvoll ist das bei den meisten Mobilfunkverträgen mit doch sehr eingeschränktem Transfervolumen nicht wirklich.


Flattr this

Advertisements

2 Gedanken zu “Billiger telefonieren mit Android + VoIP

  1. Habe deine Anleitung genauso befolgt. Allerdings höre ich immer ein besetzt-Zeichen wenn ich meine sipgate Festnetznummer anrufe. Muss ich erst Guthaben bei sipgate haben damit die Weiterleitung ordnungsemäß funktioniert?

    Abgehende Anrufe über die sipdroid App funktionieren hingegen problemlos. Hast du einen Tipp?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s