RFM01 (RFM12) auf’s Breadboard


Dieses äußerst beliebte Funkmodul hat tragischerweise ein Rastermaß von 2mm und passt daher nicht auf ein Standardbreadboard mit 2.54mm. Auf eine Lochrasterplatine legen und verkabeln ist nichts für Grobmotoriker (boah, was hab‘ ich geflucht), deshalb hier mein – wie ich finde – eigentlich ganz guter Lösungsweg:

Beinchen von geopferten Widerständen ranlöten, in die Lochrasterplatine stecken und ganz konventionell festlöten.

Fail! Dummerweise ist das jetzt eine Spalte breiter als mein Breadboard und passt daher immer noch nicht rein. Hab‘ echt die Lust dran verloren, aber der Lösungsansatz war an sich schon ganz gut, oder? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s