Radarwarner für Android


Leute die morgens mit 55 km/h durch die 30er Zone vor der Schule heizen sind Arschlöcher. Leute die 71km/h auf einer Landstraße fahren, welche ein paar hundert Meter durch eine Ortschaft mit einer Handvoll Einwohnern (was so fragwürdig ist wie die Existenz von Bielefeld, ich habe jedenfalls noch nie ein Lebewesen in Oetzfelde gesehen) führt, wahrscheinlich auch ein bischen. Vor dem Gesetz macht das aber keinen Unterschied, die Strafe beläuft sich auf 103,50 EUR und einen Punkt in Flensburg.

Hey, 16 Jahre unfallfrei (vom Außenspiegel und der Heckschürze beim Parken mal abgesehen) und zwei oder drei kleine Tickets wegen kleinerer Geschwindigkeitsüberschreitungen – ich bin definitiv kein Verkehrsrowdy. Darüber hinaus bin ich einsichtig und geständig – wobei ich ehrlich gesagt auch kurz überlegt habe, trotz eindeutiger Beweislage zunächst einmal alles in guter Guttenberg Manier zu bestreiten. Ich akzeptiere sogar anstandslos meinen ersten Punkt in Flensburg, aber gleich 100 Tacken? Zumal das mit einem km/h weniger gerade mal 35,- ohne Punkt gekostet hätte?! Fuck you!

Mein neuer, unentbehrlicher Begleiter auf langen Autofahrten ist jetzt jedenfalls Blitzer.de. Der warnt nicht nur vor festen Blitzern, sondern dank leichter Meldemöglichkeit und aktiver Community auch vor mobilen Radarfallen. Fazit: absolut empfehlenswert.


Flattr this

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s